23. November 2014

Wellness in den Bergen und ein Luxuspulli


Seid ihr bereit für ein bisschen Wellness für die Augen:-)?
Dann lehnt Euch zurück und geniesst!


Letztes Wochenende war es mal wieder soweit! 
Wir haben uns ein Mädelswochenende gegönnt.
Unser Ziel war diesmal Das Kranzbach Hotel* in der
Nähe von Garmisch Patenkirchen. Eine Wellnessoase
in den Bergen vom Allerfeinsten.


Das Kranzbach liegt in einem ruhigen geschützem Bergtal und steht
alleine auf einer 130.000qm grossen Bergwiese. Nur Wiesen und
Wälder linksherum und eine sehr beeindruckende Bergkulisse
mit Blick auf die Zugspitze.


Das Hotel besteht aus einem stilvoll, renovierten, englischen Schloss. Der
riesige Anbau aus Holz erinnert an das Vampirhaus im Twilight Film und
beherbergt ebenfalls Gästezimmer und den exklusiven Wellnessbereich.
Für die Damen gibt es ein separates Ladies-Spa.


Die Raten des Hotels sind sehr attraktiv gestaltet.
Denn sie beinhalten sehr viele Zusatzleistungen, wie z.B.:
freie Entnahme des Quellwassers; Mittagsimbiss (bestehend aus Suppe und
einem gigantisch, leckeren Salatbuffet). Ich als Salatjunkee war höchstbegeistert.
Nachmittags gibt es ein Strudelbuffet und ausserdem stehen Säfte und
Sirupe im Spa-Bereich zur Verfügung.


Das Essen war generell ganz toll. Alle Speisen werden aus
frischen und biologischen Produkten aus der Region hergestellt.
Das Frühstücksbuffet war so reichhaltig und lecker...man 
konnte sich kaum entscheiden was man nehmen soll.
Es gab auch einen eigenen Obst und Gemüse-Raum, wo man sich
nach Lust und Laune sämtliche Säfte aus einer riesigen
Auswahl selber pressen konnte. Abgerundet wird der Tag mit 
einem 5-Gänge Gourmet Menu, frisch und leicht und 
mit zusätzlichem Salat und Käsebuffet.


Der perfekte Ort um zu Entspannen und sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen!
Vielen Dank an das Kranzbach! Beim nächsten Mal möchten wir aber gerne
etwas länger bleiben ;-)! Denn die lange Autofahrt war schon sehr 
anstrengend für nur ein Wochenende...!


Und zum Luxuswochenende gehört natürlich auch noch ein Luxuspullover ;-).
Dieser hier mit passendem Hirschgeweih aus Glitzersteinen ist aus sehr
hochwertigem Materialmix von der Firma Grace.


Den gab es auf unserem X-MAS Event und ist jetzt auch online
HIER erhältlich. Ich glaube ich habe kaum ein Stück, welches passender
in diese Jahreszeit hineinpasst. Ein wirklich ganz besonders edles Teil,
das nicht jeder hat und das viele Blicke kassiert...:-)..
Ein Traum von Pullover sag ich nur!


Dazu kombiniere ich eine Biker-Hose. Das Material sieht verblüffend
echt nach Leder aus und fühlt sich auch so an. Die Hose ist sehr raffiniert
gemacht und macht zudem eine gute Linie :-).


Ausserdem trage ich dazu einen sehr edlen XL-Schal von 10days.
Der Schal ist zur Zeit mein ständiger Begleiter. In wollweiss habe 
ich ihn bereits HIER vorgestellt.


Einen schönen Sonntag,
ich hoffe ihr konntet die Bergluft ein bisschen riechen:-)
und vielleicht war ja auch was für den Wunschzettel mit dabei...?!

Holla-Hidi,
liebe Grüße,
Anja

P.S.

*In Kooperation mit *Das Kranzbach* Hotel

22. November 2014

Birnen Cranberry Spekulatius Crumble im Weckglas


Wir haben diese Woche kleine weihnachtlich
angehauchte Küchlein im Glas gemacht.
Das geht Ratz Fatz...wenn´s im Vorweihnachtsstress
mal schnell gehen muss ;-)...


 Und hier kommt das Rezept für Euch:

Birnen Cranberry Spekulatius Crumble im Weckglas

Zutaten:
2 grosse Conference Birnen
100g frische Cranberries
1 Vanilleschote
60ml Honig
2EL Zitronensaft
1EL Speisestärke
2EL Saft

25g gemahlene Mandeln
130g Mehl
60g Butter
30g Zucker
1 Prise Salz


Zubereitung:
Die Birnen schälen und in Stücke schneiden. Cranberries waschen.
Mit einer geschlitzten Vanilleschotte, Honig und Zitronensaft ca.
6 Minuten einkochen. Die Stärke mit 1EL Saft (Birne, Zitrone oder Apfel)
anrühren und unter das Kompott geben. Nochmals umrühren.

Die Streusel herstellen:
Kalte Butterflöckchen, Spekulatiusgewürz, Mandeln, Zucker, Mehl 
und Salz mischen und zu Streuseln verarbeiten.

Kompott in kleine Weckgläser füllen und mit Streuseln bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 45 Minuten backen.


Schmeckt besonders köstlich mit einem Kleks
Spekulatius-Sahne. Dafür müsst ihr die Sahne (150ml) mit
1 Päckchen Vanillzucker und 0,5TL Spekulatiusgewürz steif schlagen.


Dazu haben wir den weihnachtlichen Tee von Tafelgut genossen.
Nordic Winter Tea und Baked Apple hört sich nicht nur sehr lecker an,
sondern schmeckt wirklich auch genauso...:-)! Ich bin sowieso
ein grosser Fan der Tafelgut Tee´s. Die schmecken immer so fein cremig!
Die leckeren Tee´s bekommt ihr in praktischen Probiergrössen HIER.


Der Tee schmeckt besonders gut in den Monogramm Tassen von Anthropologie.
Letztes Jahr gab es die Tassen nur zur Weihnachtszeit und dieses Jahr sind 
sie wieder da. Also schnell ... bevor sie wieder alle vergriffen sind:-)!


Die ersten Zimtsterne sind auch gebacken. Die stehen bei uns
auf der Backliste in der Vorweihnachtszeit immer ganz
oben auf der Liste.


Das Rezept dazu ist jedes Jahr das selbe und ist
aus dem Haba Kinder-Weihnachtsbackbuch.


Ich trage heute eine butterweiche Strickjacke mit schönem
capestyle Schnitt von Bam und Bini.


Die vordere Partie kann man einfach runterhängen lassen oder
man wirft sich, wie bei einem Cape, einen Teil über die Schulter, siehe in
der Shopabbildung HIER.


Das Material ist wunderschön und ganz süß auch das Herz-Detail am Arm....
Die Jacke gibt es auch noch in anderen Farbtönen und sie
ist zur Zeit sogar reduziert ;-)!


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend,
wir feiern jetzt eine Geburtstags Party im
Partykeller bei uns im Dorf...:-)...

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
Tasse, Teller türkis:




21. November 2014

Letzte Herbstspaziergänge


Wir hatten in den letzten zwei Wochen hier Krankenstation.
Erst die Grosse und dann die zwei Kleinen...


Heute war der erste Tag an dem wir uns wieder raus gewagt haben.
Zum Glück haben wir den Wald gleich vor der Tür.


Und das Wetter war hier heute traumhaft schön...
nach Längerem mal wieder!


Dabei kam auch unser neues Mini-Boden Outfit zum Einsatz.
Ein superhübsches Folklore Röckchen in tollem lila mit Stickereien.
Dazu kombinieren wir eine rote Grobstrickjacke, die wir ausserdem
noch in türkis und hellgrau haben (HIER findet ihr weitere Bilder).


Die schicke 2 in 1 Steppjacke in schönem Distel mit Pünktchen
konnte man teilweise sogar ausziehen, wenn die Sonne 
durch die Bäume schien.


Wir haben natürlich auch einiges gebacken,
ein paar Sachen werde ich Euch in Kürze zeigen...

Bis bald,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Röckchen, Strickjacke, Steppjacke, Boots:


18. November 2014

A Trip to Boden London and a Boden Give Away


Vorletzte Woche hatte ich eine Einladung von Bodendirect nach London.
Dort wurde die kommende Frühjahr/Sommer 2015 Kollektion vorgestellt.
Auf die Kollektion freue ich mich sehr, denn ich habe vor Allem bei den Mini
Sachen schon mein Auge auf ein paar Teile geworfen!


Nach einem persönlichem Empfang am Flughafen, hatte ich die Gelegenheit viele
Boden Mitarbeiter und auch die deutsche Agentur kennenzulernen. Ganz besonders begeistert
war ich aber Johnny Boden persönlich zu treffen und ich hatte auch
ein sehr nettes Gespräch mit ihm.


Er erzählte mir von den Anfängen von Boden und dass, inspiriert durch Firmen wie J.Crew 
sein Firmengedanke entstanden ist. Er war damals an der Börse und durch ein glückliches
Erbe konnte er seinen Traum in die Tat umsetzen und hat mit einer kleinen
Männerkollektion 1991 den Markt betreten...Nach der Männerkollektion kam dann
schon bald die Damenlinie und die erfolgreiche Mini Boden Kollektion, die 
durch Johnnie b im Jahr 2011 erweitert wurde.
Auf meine Frage, ob seine 3 Töchter unlimitiert bei Boden shoppen dürfen, musste
er lachen und erzählte, wenn es nach seiner jüngsten Tochter (14 Jahre) ginge, würde
sie den ganzen Tag nur aus dem Boden Katalog bestellen ;-). Sie bringt sich
auch schon stark in die Johnnie b-Kollektion ein und steht ihrem Vater mit Rat zur 
Mode ihrer Generation zur Seite. Seine Kinder haben alle ein Limit 
an dass sie sich halten müssen...
  

Interessant fand ich es auch zu hören, dass Boden evtl. eine Home Kollektion plant.
Die *wiedererkennbaren* Muster würden sich ja geradezu anbieten um auf Kissen,
Porzellan etc. gedruckt zu werden...Ein sehr interessantes Gespräch mit einer sehr
symphatischen Person...!


Nachdem man sich schminken und stylen lassen konnte, habe ich dann
noch die Gunst der Stunde genutzt um auf der Oxford Street einen 
kleinen Shopping Spaziergang zu machen. Und dann stand auch schon wieder
der Fahrer bereit um mich zum Flughafen zurückzubringen.


Es war ein anstrengender aber sehr schöner und interessanter Tag. Ich habe viele nette Kontakte
auch mit deutschen Zeitschriften geknüpft und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen
mit Boden :-)! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Einladung!


Und dann habe ich noch ein wunderschönes Give Away für Euch!
Ihr könnt 3 mal einen gelben Karo Schal von Bodendirect gewinnen!
Der Schal ist ein Träumchen und ist auch schon
für mich reserviert ... ;-). Die Farbe ist perfekt um den Winter
etwas bunter zu machen!

Teilnehmen kann jeder mit google Konto.
Wer keins hat: HIER gehts lang!
Über 18 solltet ihr sein oder die Einverständnis
Eurer Eltern haben. Ihr solltet in Europa leben.
Keine Teilnahme per Mail, Facebook oder Instagram.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Verlosung endet am 25.11. 2014 00.00h

Hinterlasst einfach einen Kommentar und schon
landet ihr im Lostopf!



Wir freuen uns wenn ihr das Verlosungsbild mitnehmt!


Der Schal passt auch wunderbar zu meiner schwarzen Jacke und
meinem gelben Kashmir Pullover....:-).

Bis bald,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Jacke, Pulli, Schal:

Clutch:
Topshop

*in Kooperation mit Bodendirect